News

SatoshiPay kooperiert mit Bankhaus von der Heydt und wird damit erster offizieller Nutzer des Euro-Stablecoins (EURB)

In Zukunft können Unternehmen über die Plattform DTransfer von SatoshiPay grenzüberschreitende EUR-Zahlungen innerhalb kürzester Zeit empfangen und senden. Der EURB-Stablecoin des Bankhaus von der Heydt bildet hierfür die Grundlage.

SatoshiPay kooperiert mit Bankhaus von der Heydt und wird damit erster offizieller Nutzer des Euro-Stablecoins (EURB)

München, 15. Dezember 2020


In Zukunft können Unternehmen über die Plattform DTransfer von SatoshiPay grenzüberschreitende EUR-Zahlungen innerhalb kürzester Zeit empfangen und senden. Der EURB-Stablecoin des Bankhaus von der Heydt bildet hierfür die Grundlage. 

Das Bankhaus von der Heydt hat erst kürzlich bekannt gegeben, einen eigenen EUR-Stablecoin über das Stellar-Netzwerk (EURB) auszugeben. Entwickelt wurde der EURB mithilfe des Berliner Fintechs Bitbond. Die Ausgestaltung als E-Geld On-Chain sorgt darüber hinaus für Stabilität, Sicherheit und Vertrauen. Auf dieser Basis können nun Unternehmen erstmals Zahlungen branchenunabhängig auf der Blockchain abwickeln. 

Meinhard Benn, CEO von SatoshiPay, sagt:

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem Bankhaus von der Heydt. Eine vollregulierte Bank, die Emittent eines EUR-Stablecoin ist, bringt der Branche unglaubliches Vertrauen und Stabilität. Kombiniert mit Stellars extrem effizienten Transaktionen und der bewährten Technologie von Bitbond, bildet dies die ideale Grundlage für das künftige Wachstum von DTransfer.“

Philipp Doppelhammer, CFO & COO von Bankhaus von der Heydt, sagt:

„SatoshiPay ist der ideale Partner für unseren ersten EURB Stablecoin Use Case. Der Mehrwert, der hierdurch generiert wird, ist hoch. Unternehmen können über die Plattform DTransfer grenzüberschreitende Fiat-Zahlungen innerhalb kürzester Zeit ausführen und das völlig transparent und zu geringeren Kosten. Ich bin überzeugt davon, dass die Blockchain-Technologie im Zahlungsgeschäft immer mehr eine entscheidende Rolle einnehmen wird.“ 

Über das Bankhaus von der Heydt

Das Bankhaus von der Heydt ist eine der ältesten Banken Europas und seit 1754 in Betrieb. Heute ist von der Heydt eine der ersten Banken, die Blockchain Technologie einsetzen und damit neue Wege in der Finanzwelt beschreitet.

Pressekontakt:

Bankhaus von der Heydt GmbH & Co. KG

Vice President of Business Management

Herr Sebastian Liebscher

Tel: 0049 / 89 20 60 657 70

Mail: s.liebscher@1754.de


Über SatoshiPay

SatoshiPay betreibt DTransfer, einen Service für Unternehmen, der sekundenschnelle grenzüberschreitende Geldtransfers mit Hilfe von Blockchain-Technologie ermöglicht. Das Unternehmen wurde 2014 in London gegründet und entwickelt von Berlin aus. SatoshiPay wird von Europas größtem Digitalverlag Axel Springer und der in San Francisco ansässigen Stellar Development Foundation unterstützt. Regelmäßige Nachrichten gibt es auf satoshipay.io und auf Twitter unter @SatoshiPay.


Pressekontakt:

SatoshiPay GmbH
CEO
Herr Meinhard Benn
Mail: meinhard@satoshipay.io

Autor